Top 3 Pokeranbieter

bet365 logo 200% bis $100 Bonus, Code COACH100 
Test lesen - Direkt zur Bet365 Webseite
68x56 Logo 1447923899815 88$ gratis ohne Einzahlg, 100% - 400$ Bonus 
Test lesen - Direkt zur 888 Webseite
mybet logo 200% bis $200 Bonus, Code MYBET1000
Test lesen - Direkt zur MyBet Webseite

Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; Color has a deprecated constructor in /homepages/5/d435519395/htdocs/poker-coaching.net/templates/rt_voxel/features/color.php on line 11

Poker Regeln und Spielablauf

In diesem Artikel erklären wir Euch die Poker Regeln. Poker wird mit einem Kartenspiel bestehend aus 52 Karten gespielt (2-3-4-5-6-7-8-9-T-J-Q-K-A, 4 Farben).
Das Ziel des Spiel ist es, aus zwei Karten, die jeder Spieler verdeckt zugeteilt bekommt (pocket cards) und 5 sogenannten community cards (auch board genannt) die beste aus 5 Karten bestehende Kombination (hand) zu bilden - oder durch entsprechend hohe Einsätze (bets) alle anderen Spieler am Tisch zum Passen (folden) zu bringen und so die Hand zu gewinnen, ohne seine pocket cards zeigen zu müssen.

Laut Poker Regel ist die Wertreihenfolge der möglichen Hands wie folgt (beginnend mit der schwächsten Hand):

  • High Card - Höchste Karte gewinnt, wenn niemand etwas besseres hat. Haben beide z.B. High Card Ace, entscheidet laut Poker Regeln die zweithöchste Karte usw.
  • Pair - ein Paar - wenn beide Spieler ein Pair haben, gewinnt das höhere
  • Two Pair - Zwei Paare - wenn beide Spieler Two Pair haben, gewinnt das höchste Paar, wenn dieses auch gleich ist, das höhere zweite Paar
  • Three of a kind - Drilling - haben beide Spieler einen Drilling, gewinnt der höhere
  • Straight - Straße oder fünf aufeinanderfolgende Karten wie 6-7-8-9-T, aber auch A-2-3-4-5, nicht aber K-A-2-3-4. Haben beide Spieler eine Strasse, gewinnt laut Poker Regel die höhere - die höchste Straße ist T-J-Q-K-A
  • Flush - fünf Karten der selben Farbe (suit) wie z.B. K-J-6-5-3 alles Kreuz. Haben beide Spieler einen Flush, gewinnt der Spieler mit der höchsten pocket card der Flush-Farbe
  • Full House - ein Drilling und ein Paar. Haben beide ein Full House, entscheidet zuerst der höhere Drilling, danach das höhere Paar.
  • Four of a kind (auch quads genannt) - Vierling. Zeigen beide Spieler Quads, gewinnt das höhere. Liegt ein Quad auf dem Board, gewinnt der Spieler der die höchste Karte in der Hand hat, sofern diese höher ist als die fünfte Boardkarte!
  • Straight Flush - fünf aufeinander folgende Karten gleicher Farbe wie z.B. 7-8-9-T-J alles Pik. Bei zwei Straight Flushes gewinnt der höhere.
  • Royal Flush - T-J-Q-K-A von der selben Farbe

Poker Regel Kicker:

Die Poker Regel lautet immer: es zählt die beste Kombination aus 5 Karten, das heißt wenn z.B. zwei Spieler beide das gleiche Pair haben, entscheidet die höchste Beikarte (kicker). Liegt aber die höchste 5. Karte auf dem Board, wird der Pott geteilt! Beispiel: Spieler A hat A-7, Spieler B hat A-6. Auf dem Board liegen A-K-T-9-2.
Beide Spieler haben ein Paar Asse, aber die Beikarten der Spieler sind nicht entscheidend, weil sie niedriger als die 5 zur Gewinnerhand (A-A-K-T-9) gehörenden Karten sind.

Spielablauf (Fixed Limit):

Dies ist der ideale einstieg um die Poker Regeln zu lernen. Alle Spieler bekommen Ihre pocket cards. Der Spieler links neben dem Kartengeber (Dealer) muss als "small blind oder SB" einen halben Grundeinsatz (small bet) bringen, der nächste als der sogenannte "big blind oder BB" einen ganzen Grundeinsatz (Big Bet).
Danach können die Spieler links vom Big Blind reihum passen (ohne Geld einzusetzen), callen (einen Grundeinsatz, d.h. eine smalll bet, bringen - auch limpen genannt) oder raisen (zwei small bets bringen). In dieser Phase vor dem Flop kann man raisen auch wenn noch niemand gecallt hat. Hat bereits jemand geraist, kann ein nachfolgender Spieler erneut raisen (re-raise), indem er um eine weitere small bet erhöht. Es wird dann reihum gebettet solange bis alle Spieler den gleichen Einsatz im Pott haben.
Danach teilt der Dealer drei Karten offen auf dem Tisch aus, den sogenannten Flop. Beginnend mit dem Small Blind wird nun reihum erneut gebettet. Der Einsatz für eine Bet ist hier eine small bet. Solange noch niemand gebettet hat, kann jeder Spieler schieben (checken) oder betten. Hat bereits jemand gebettet, hat ein nachfolgender Spieler nur noch die Optionen fold, call, oder raise. Auch jetzt kann man raisen und re-raisen.
Nach Abschluß dieser Runde legt der Dealer eine vierte Karte offen auf den Tisch, den Turn. Es folgt eine weitere Betrunde, bei der aber nun eine Big Bet gebracht werden muss. Ein raise bedeutet dass zu der bereits erbrachten Bet eine weitere Big Bet gebracht wird. Wieder geht das Betten reihum, bis alle Spieler gleich viel Geld im Pot haben.
Danach kommt die letzte community card auf den Tisch - der River. Danach findet eine letzte Betrunde statt (Grundeinsatz ist wieder eine Big Bet). Alle Spieler die nicht gefoldet haben, zeigen nun reihum Ihre pocket cards (show down) und die höchste Kombination gewinnt. Zeigt eine Spieler eine Gewinnerhand, müssen die nachfolgenden Spieler ihre Karten nicht mehr zeigen sondern können sie ungesehen wegwerfen (muck). Der Sieger bekommt den gesamten Pott. Haben zwei Spieler exakt die gleiche Gewinnerhand, wird der Pott 50/50 aufgeteilt.

Poker Regel für No Limit:

Es gelten die gleichen Regeln, mit dem Unterschied, dass jeder Spieler zu jeder Zeit beliebig viele seiner vorhandenen Chips einsetzen kann. Er muß aber den am Tisch geltenden Mindesteinsatz bringen.

Poker Regel zu All-In Situationen:

Hat ein Spieler nicht mehr genug Chips bzw. Geld um den gesamten Einsatz eines vor ihm agierenden Spielers zu bringen, dann kann er mit allen seinen verbliebenen Chips all-in gehen. Er kann dann aber nur noch den Betrage gewinnen, der seinem eigenen Einsatz entspricht. Alle Einsätze, die diesen Betrag übersteigen, kommen in einen sogenannten Side Pot, um den die Spieler spielen, die nicht all-in sind.