Top 3 Pokeranbieter

bet365 logo 200% bis $100 Bonus, Code COACH100 
Test lesen - Direkt zur Bet365 Webseite
68x56 Logo 1447923899815 88$ gratis ohne Einzahlg, 100% - 400$ Bonus 
Test lesen - Direkt zur 888 Webseite
mybet logo 200% bis $200 Bonus, Code MYBET1000
Test lesen - Direkt zur MyBet Webseite

Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; Color has a deprecated constructor in /homepages/5/d435519395/htdocs/poker-coaching.net/templates/rt_voxel/features/color.php on line 11

Einführung in die Sit and Go Turnierstrategie

Die meisten Sit and Go Spieler bevorzugen diese auch SNG genannte Variante deshalb, weil ihnen die Geduld fehlt, in einem grossen Turnierfeld zu bestehen. In einem SNG kann auch ein schwacher Spieler hin und wieder bei entsprechendem Kartenlauf Erfolgserlebnisse haben. Bei vielen Spielern ist es aber auch der Faktor Zeit, der sie am Sit and Go reizt.

Gute Spieler hingegen nutzen SNGs einerseits zum Aufbau einer Bankroll, und andererseits dazu um Situationen zu trainieren, wie sie in Multi-Table Turnieren (MTTs) am Final Table und im Spiel um die letzten Plätze auftreten.

Da wie bereits gesagt, die Mehrzahl der Spieler hier nicht die geduldigsten sind, ist die gewinnbringendste Strategie die, bei der man anfangs, wenn die Blinds niedrig sind, sehr sehr tight spielt. Raise mit AKs, AKo, AQs, AA, KK, QQ, callen in kleineren Pötten mit allen übrigen Pairs - so vermeidet man ein frühzeitiges Ausscheiden.

Was aber noch wichtiger ist, das ist der Eindruck, den diese Spielweise beim Gegner erweckt. Der Respekt, den man sich anfangs erwirbt, zahlt sich später im SNG aus - nämlich wenn die Pötte größer werden. Wer bereits anfangs durch looses und aggressives Spiel auffält, der wird es schwer haben, später seine Gegner zum Folden zu bringen. Ist das Table Image aber gut, sind Steals später leichter.

Man sollte sich immer folgendes vor Augen halten: ein Blinds Steal am Anfang bringt einem vielleicht 30 oder 45 Chips ein (was im Vergleich zu den Gesamtchips fast nichts ist), aber gegen Ende eines SNGs kann man seinen Chipstack mit einem gutplatzierten Angriff um 30 - 50% vergrößern - daher sollte man mit solchen Aktionen eher zurückhaltend sein.

In der Schlußphase des SNG mit 3 oder 4 verbleibenden Spielern steigt die Anzahl der Situationen, bei denen niemand eine wirklich gute Hand hat dramatisch an. Immer wieder sieht man Pötte, die mit Ace high, King high oder low pair gewonnen werden. Aggressivität in Verbindung mit einem guten Table Image sind hier der Schlüssel zum Erfolg.

Der beste Room um NL Turnierstrategie zu üben, ist Pokerstars. Erstens werden hier die meisten 1$-Turniere angeboten, und zweitens kommen hier auch die größten Felder zusammen - daher kann man sich hier sehr gut in Geduld üben.
Pokerstars jetzt downloaden durch Klick auf diesen Link - Marketing Code PSA2045 für 600$ Einzahlungsbonus eingeben!