Top 3 Pokeranbieter

bet365 logo 200% bis $100 Bonus, Code COACH100 
Test lesen - Direkt zur Bet365 Webseite
68x56 Logo 1447923899815 88$ gratis ohne Einzahlg, 100% - 400$ Bonus 
Test lesen - Direkt zur 888 Webseite
mybet logo 200% bis $200 Bonus, Code MYBET1000
Test lesen - Direkt zur MyBet Webseite

Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; Color has a deprecated constructor in /homepages/5/d435519395/htdocs/poker-coaching.net/templates/rt_voxel/features/color.php on line 11

Omaha Hi Lo Strategie


Eine der beliebtesten Pokervarianten ist Omaha Hi-Lo, welche von vielen Pokerspielern auf der ganzen Welt gespielt wird. Zusätzlich zum No Limit Hold'em kannst du dir auf allen gängigen Pokerseiten sicher sein einige Tische an denen Omaha Hi-Lo gespielt wird zu finden.

Auch wenn es ein extrem populäres Kartenspiel ist und du guten Grund hättest davon auszugehen, dass viele Pokerspieler das Spiel gemeistert hätten, so ist das von der Wahrheit weit entfernt.

Allerdings ist Omaha Hi-Lo, wie so viele andere Pokervarianten, komplex und voller Feinheiten die besonders von neuen Spielern, die diese nicht erkennen, oft übersehen werden. Daher wird Omaha Hi-Lo von vielen schlechten Spielern gespielt die von der Omaha-Strategie keine Ahnung haben.

Hier also eine Omaha Hi-Lo-Anleitung bei der ich mir sicher bin, dass sie für Leute die neu sind von Nutzen ist, sodass sie die Feinheiten des Spieles schneller erlernen und so die schlechten Omaha Hi-Lo-Spieler an den Tischen ausbeuten können.

Die besten und meisten Omaha Hi-Lo-Spiele wirst Du auf Pokerstars antreffen – klicke hier um zur Website zu gelangen. Pokerstars bietet einen $600 Bonus wenn du den Marketing-Code PSA2045 und den Bonuscode STARS600 benutzt.

Pre-Flop-Strategie

Deine Pre-Flop-Auswahl an spielbaren Starthänden ist ein ungemein wichtiger Aspekt bei Omaha Hi-Lo. Dieses Spiel tendiert dazu Actionliebhaber anzuziehen aufgrund der hohen Anzahl an verschiedenen Draws die möglich sind. Das liegt daran, dass jede Hand sechs Mal so viele Handkombinationen bietet verglichen zu einer Hold'em-Hand.

Mit so vielen Möglichkeiten eine gute Hand zu bekommen unterscheidet sich das Spiel von No-Limit-Hold'em darin, dass du mit dich nicht mit einer schlechten Hand hineinmogeln kannst beim Versuch zu täuschen, da sich Omaha Hi-Lo so sehr um Nut Peddling dreht wie um alles andere.

Um das mal mit einem Beispiel zu verdeutlichen: Wenn du in Texas Hold'Em zwei Paare hast, dann ist das eine gute Hand und du würdest so gut wie immer die beste Hand haben und den Stack in der Mitte bekommen. In Omaha Hi-Lo allerdings ist ein Zwei Paar anfällig gegenüber besseren Händen wie zum Beispiel einem Straight oder Flush und mit so vielen möglichen Draws willst du immer bis zu den Nuts ziehen.

Üblicherweise sind Omahaspieler die starke Starthand-Voraussetzungen festsetzen die Gewinner in diesem Spiel. Hände die in Omaha Hi-Lo stark erscheinen, wie zum Beispiel A-K-Q-J double-suited, was in der Omaha Hi-Variante eine gute Starthand wäre, sind eigentlich schwache Starthände in Omaha Hi-Lo, denn du hast kaum eine Chance den Low-Teil des Pots zu gewinnen.

Premium-Starthände in Omaha-Hi-Lo sind Hände mit A-2-3-4, A-A-2-3, A-A-2-5 und 2-3-4-5, obwohl du bei der letzteren aussteigen würdest wenn kein Ass im Flop ist.

Darüber hinaus sind Hände wie K-Q-2-5 und A-2-K-J auch ziemlich gute Starthände, denn sie erlauben dir sowohl den High- als auch den Low-Teil des Pots zu gewinnen, auch wenn diese Hände als spekulativ angesehen werden.

Omaha-Post-Flop-Strategie

In Omaha ist es das Ziel mit der höchsten und niedrigsten Hand den gesamten Pot, nicht nur eine Hälfte, zu gewinnen. Wenn du zum Beispiel A-2-6-7 hast und der Flop 3-4-5 ist, dann kannst du sowohl den niedrigen als auch den hohen Teil des Pots gewinnen. Du hast Nut-Low-Straight mit A-2-3-4-5 und Nut-High-Straight mit 3-4-5-6-7 gefloppt, sodass du offensichtlicherweise in einer exzellenten Position bist um den gesamten Pot zu gewinnen.

Es gibt kein Low um die Hälfte des Pots zu gewinnen, außer alle anderen suited Karten sind unter der Acht und Flushes oder Straights werden den Low-Teil des Pots nicht gewinnen. Allerdings hat ein Flush mit Ace-High die Möglichkeit beide Teile des Pots zu gewinnen.

Fazit

Zusammenfassend kann man sagen, dass man beim Spielen von Omaha Hi-Lo immer versuchen sollte den gesamten Pot zu gewinnen, da man beim geteilten Pot nach einem Gewinn von nur einem Teil nur ein wenig mehr gewinnt als man hineingesteckt hat. Wenn du also die Strategie eines starken Pre-Flops verwendest, dann kannst du so die Schwächen der anderen Spieler ausnutzen.