Top 3 Pokeranbieter

Bet365 200% bis $100 Bonus, Code COACH100 
Test lesen - Direkt zur Bet365 Webseite
888 88$ gratis ohne Einzahlg, 100% - 400$ Bonus 
Test lesen - Direkt zur 888 Webseite
Party 100% bis $500 Bonus, Code Coach500
Test lesen
 - Direkt zur Party Webseite

Varianz im Poker - was kann man dagegen tun?

Unter Varianz versteht man die normalen Schwankungen in der Win Rate (Gewinnrate) eines Pokerspielers. Selbst bei optimalem Spiel kann es sein, dass ein Spieler über längere Zeit einfach Pech hat. Solche durch Varianz bedingte Phasen kommen sowohl bei Poker Cash Games wie auch bei Turnieren vor.
Natürlich sollte man bei einem längeren Downswing unbedingt das eigene Spiel überprüfen, denn oft schleichen sich Fehler im Spiel ein, die einen Downswing verursachen können. Die eigene Bankroll muß unbedingt im Auge behalten werden - gegebenenfalls muss zB ein Cash Game Spieler sich auf ein niedrigeres Blinds-Level begeben, wenn seine Bankroll geschrumpft ist.
Für Turnierspieler kann die Varianz besonders zuschlagen. Wer zum Beispiel große Turniere mit einem Buy-In von 100$ und höher spielt, der wird angesichts der großen Teilnehmerfelder auch bei gutem Spiel nicht all zu oft "in the money" abschneiden. Länger Phasen ohne einen Gewinn können hier die Bankroll sehr schnell auffressen. Andererseits ist natürlich der potentielle Gewinn umso höher.

Was tun gegen die Varianz?

Ein guter Tipp, um die Varianz bei Turnierspielern zu verringern ist eine Strategie, bei der man sich lediglich über Qualifier in das Hauptfeld spielt. Beispiel für eine ausgezeichnete Strategie mit einer Bankroll von 300$ wären die 10$ Qualifier bei Party Poker für das wöchentliche Sunday Guaranteed. Diese Qualifier bieten oft bei ca 100-150 Teilnehmern 5-7 Plätze im Main Event als Preis. Man ist dann für das 200$ Turnier qualifiziert, wo das Teilnehmerfeld insgesamt ausgesprochen schwach ist. Ein guter Spieler kann hier ohne weiteres in einem von drei Fällen "in the money" enden, was dann ab ca. 400$ einbringt. Übrigens zahlt Party Poker einen Bonus von 500$ (mit Bonus Code COACH500) - hier geht es zur Party Poker Webseite für mehr Infos.

Verringern der Varianz durch Sit and Go's

Noch besser funktioniert ein kontinuierlicher Bankrollaufbau mit Hilfe von Sit and Go's. Wegen der auf 6 oder 10 Spieler begrenzten Tische hat man hier natürlich eine wesentlich geringere Varianz. Noch besser im Hinlick auf geringe Varianz sind die sogenannte "Double Up" SNGs bei Bet365 Poker. Meist sind das 6er Tische, bei dem die Hälfte der Spieler den Buy-In der anderen kassiert. Nebenher bieten diese SNGs eine ausgezeichnete Vorbereitung auf Final Table und short handed Situationen.
Persönlich bevorzuge ich aber die Jackpot SNGs bei Bet365. Hier wird an 6er Tischen gespielt, wobei die ersten drei Spieler ausgezahlt werden. Die Besonderheit ist hier aber der SNG Jackpot - wer 6 SNGs hinter einander gewinnt, der gewinnt einen Jackpot bis zu 75.000$, und selbst für 6maliges Abschneiden als 1. oder 2. gibt es noch einen ordentlichen Trostpreis. Mehr Infos zu Bet365 findet Ihr hier in unserem Bet365 Testbericht.
Wer also die Varianz in den Griff bekommen will, für den ist bet365 eine ausgezeichnete Wahl. Neben einem ausgezeichneten Softwareprodukt (Playtech Pokersoftware) und einem riesigen Turnierkalender bietet Bet365 einen Bonus von 100% der Einzahlung, maximal 500$. Hier klicken, um zur Bet365 Poker Website zu gehen.